« zurück zur Übersicht

Neues MRT in Betrieb genommenLandrat Robert Niedergesäß, Radiologie-Chefarzt Dr. Marco Heinz und der Geschäftsführer der Kreisklinik Ebersberg, Stefan Huber, haben das neue MRT symbolisch in Betrieb genommen.

Neues MRT in Betrieb genommen

13.12.2021

Landrat Robert Niedergesäß hat zusammen mit Klinik-Geschäftsführer Stefan Huber und Dr. Marco Heinz, Chefarzt der Radiologie der Kreisklinik Ebersberg, das neue MRT der Abteilung symbolisch und unter strengen Hygieneschutz-Auflagen in Betrieb genommen.


„Eine moderne, technische Ausstattung der Kreisklinik ist dauerhaft wichtig für die Menschen im Landkreis Ebersberg. Sie ist ein Baustein einer guten medizinischen Versorgung nahe am Wohnort", betonte Niedergesäß, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kreisklinik ist. 


Ein Deckenbild, eine freundliche Beleuchtung und mehr Platz im MRT sind Äußerlichkeiten, die den Patientinnen und Patienten die Untersuchung angenehmer machen sollen. „Das ist wichtig, um die Anspannung der Patienten vor und während der Untersuchung etwas zu mildern", so Chefarzt Dr. Marco Heinz. „Das neue Gerät erlaubt uns nun Untersuchungen des gesamten Spektrums der MR-Technik anzubieten, auch Spezialuntersuchungen“, erklärte er. Die neue Technik liefere zudem eine bessere, detailliertere Auflösung der Bilder.


Ohne die Unterstützung des Landkreises Ebersberg sei eine derartige Anschaffung nur sehr schwer möglich, sagte der Geschäftsführer der Kreisklinik Ebersberg, Stefan Huber. „Ich möchte mich dafür bedanken. Denn so kann die Kreisklinik Ebersberg auch medizintechnisch ein top ausgestattetes Haus bleiben“, setzte Huber hinzu.



« zurück zur Übersicht
© 2022
Impressum     Datenschutz    Covid-19