Aufnahme & Entlassung

Auf dieser Seite stellen wir für Sie wichtige Daten zusammen, die die Anmeldung Ihrer Patienten und deren Entlassung betreffen. Gerne nehmen wir dafür auch Ihre Anregungen entgegen.


Aufnahme:

Neben der Einlieferung durch den Rettungsdienst oder den Bereitschaftsdienst der KVB, gibt es verschiedene Wege, wie Patienten von unseren niedergelassenen Kollegen in die Kreisklinik weitergeleitet werden können. Wichtig ist dabei immer, dass eine Weiterleitung erst dann erfolgt, wenn die zur Verfügung stehenden Mittel der ambulanten haus-/ bzw. fachärztlichen Versorgung ausgeschöpft sind und die Erforderlichkeit der stationären Behandlung gegeben ist.

Ergänzend dazu hier ein Überblick über die grundlegenden Möglichkeiten zur Einweisung in die Kreisklinik:
  1. Einweisung zur (prä-)stationären Aufnahme/Diagnostik, allg. & notfallmäßig
     
  2. Überweisung zur Mit-/Weiterbehandlung (pro Behandlungsfall) für...

    • spezielle ambulante Leistungen bei gesetzlich versicherten Patienten:
      Medizinische Klinik I: ERCP, Darmspiegelung (Koloskopie)
      Medizinische Klinik II: Herzschrittmacherkontrolle
      Gynäkologie/Geburtshilfe/Brustzentrum: Planung der Geburtsleitung gem. Mutterschafts-Richtlinien
      Radiologie: Angiographie, Ganzbeinstandaufnahme
       
    • ambulante Operationen
       
  3. Darüber hinaus ist es natürlich auch möglich, bei Notfällen oder Arbeitsunfällen sowie im Einzelfall, die Patienten formlos an die Klinik weiterzuleiten.

Bitte beachten Sie, dass es in einigen Fachabteilungen für geplante Eingriffe bzw. für bestimmte Indikationen » Sprechstundenzeiten gibt, für die im Vorfeld eine Terminvereinbarung erforderlich ist. Hierfür stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Ambulanzen sowie die Chefarztsekretariate gerne zu Verfügung.


Auskunft über allgemeine Informationen zur Aufnahme und zum Aufenthalt in der Kreisklinik:

Zentrale Notaufnahme:
Telefon 08092 / 82-2900

Zentrale Information der Kreisklinik:
Telefon 08092 / 82-0

Stationäre Patientenaufnahme:
Telefon 08092 / 82-2205 bzw. -2206
Öffnungszeiten stationäre Patientenaufnahme:
Montag bis Donnerstag 07:00-16:00 Uhr
Freitag 07:00-13:00 Uhr

Eine Koffer-Checkliste für stationäre Patienten finden Sie » hier.


Entlassmanagement:

Gemäß des Rahmenvertrags Entlassmanagement, der ab dem 01. Oktober 2017 in Kraft getreten ist, bietet die Kreisklinik Ebersberg ihren Patienten ein Entlassmanagement an.

Weitere Infos finden Sie » hier.
© 2018
Impressum     Datenschutz