Herzschrittmacherambulanz

Herzschrittmacherambulanz


Ein Herzschrittmacher schützt das Herz zuverlässig vor längeren Pausen oder Aussetzen und verhindert Ohnmachtsanfälle, Schwindel oder Leistungsschwäche.

Ein implantierbarer Defibrillator (ICD) kann das sonst lebensbedrohende und oft tödlich verlaufende Herzkammerflimmern durch einen Stromstoß beenden und somit direkt Leben retten. Beide Geräte sind durch jahrzehntelange Fortentwicklung ausgereift und können auch nach dem Einsetzen an die Bedürfnisse des Patenten angepasst werden.

Wichtig ist, dass diese Geräte auch eine ständige Überwachung des Herzrhythmus' durchführen und beispielsweise auffällige EKGs speichern, die der Arzt dann abrufen kann. Bei den regelmäßig erforderlichen Schrittmacher- und ICD-Kontrollen werden diese Informationen telemetrisch abgefragt, die Gerätefunktion geprüft und die Einstellung optimal angepasst.

In der Herzschrittmacherambulanz der Kreisklinik Ebersberg können nahezu alle in Deutschland üblichen Herzschrittmacher und ICDs kontrolliert werden.

Für planmäßige Nachkontrollen erbitten wir eine rechtzeitige Terminvereinbarung.

Für akute Notfälle ist eine durchgehende Bereitschaft verfügbar (außerhalb der Dienstzeit über die Klinikzentrale).

Wir bitten, zu den Kontrollen Ihren Herzschrittmacher- bzw. ICD-Ausweis sowie eine Aufstellung der aktuellen Medikamente mitzubringen. Dies gilt auch bei Neuanmeldungen oder Notfälle.

Kontakte:

Notfälle: 08092 / 82-0

Terminvereinbarung (für alle gesetzlich und privat Versicherten):
Telefon: 08092 / 82-10255 (erreichbar werktags von 11 bis 14 Uhr)
© 2020
Impressum     Datenschutz    Covid-19