Darmzentrum

Darmzentrum Ebersberg

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Seiner Entstehung kann aber durch eine gesunde Lebensführung und rechtzeitige Vorsorge wirkungsvoll vorgebeugt werden. Auch ist rechtzeitig erkannter Darmkrebs unter Anwendung der modernen medizinischen Möglichkeiten zu einem hohen Prozentsatz heilbar.

Im Darmzentrum Ebersberg kooperieren wir mit niedergelassenen Ärzten und Spezialisten großer medizinischer Zentren, wie dem Medizinisch Genetischen Zentrum München oder Instituten der Technischen Universität München.

Wir sind Partnerklinik im Comprehensive Cancer Center der TU München und Mitglied im Tumorzentrum München.

Was bieten wir im Darmzentrum Ebersberg?
  • Fachübergreifende Tumortherapie nach den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft
  • Einsatz aller endoskopischen und bildgebenden Verfahren zur Diagnostik und Therapie
  • Alle onkologischen Operationsverfahren am Dickdarm und Mastdarm, auch in minimal-invasiver Technik
  • Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • „Fast Track Surgery“ (spezielles Operationsverfahren, bei dem der Körper schneller wieder normale Funktion erlangt)
  • Ernährungsmedizin
  • Wohnortnah: Onkologische Tagesklinik für Chemotherapien
  • Mit Standort an der Kreisklinik Ebersberg: Strahlentherapie in der Filiale Ebersberg (MVZ am Klinikum Rosenheim)
  • Schmerztherapeutische und Psychoonkologische Begleitung
  • Physiotherapie im Hause
  • Erweitertes Entlassmanagement: Wir geben unseren Patienten individuell abgestimmte Ernährungspläne mit nach Hause

ForumMedizin

Ernährung gehört zur Tumortherapie in der Kreisklinik Ebersberg Entzündlichen Darmerkrankungen vorbeugen Darmkrebs vorbeugen bzw. durch frühzeitiges Erkennen effizient behandeln Gemeinsam stark gegen Darmkrebs - Kreisklinik Ebersberg betont Vorsorge

Flyer Darmzentrum Ebersberg


© 2019
Impressum     Datenschutz