Traumazentrum

Traumazentrum

Bei einem schweren Unfall geht es um Zeit und Präzision! Alle Helfer, alle Ärzte müssen schnell zur Stelle sein und jede Hand muss jederzeit wissen, was sie zu tun hat.

Deshalb hat die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) eine Initiative gestartet, Unfall- und Schwerverletzte über regionale Traumanetzwerke rund um die Uhr bestmöglich versorgen zu können.

Grundsätze und Zielstellungen sind im Weißbuch zur Schwerverletztenversorgung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie formuliert. Wichtige Themen sind die effiziente Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten sowie klare und gut kommunizierte Behandlungsrichtlinien in einer Klinik, insbesondere zwischen den Fachdisziplinen Unfallchirurgie und Intensivmedizin.

Seit 2010 ist die Kreisklinik Ebersberg als regionales Traumazentrum zur Schwerverletzten-Versorgung im TraumaNetzwerk München-Oberbayern Nord zertifiziert.
Direktkontakt:

Zentrale Notaufnahme:
  08092 / 82-2900
 
Ambulanz:
  08092 / 82-1200
 
  unfall-ortho@klinik-ebe.de


» Wie kommen Sie zu uns?
© 2017
Impressum     Datenschutz